freilandexoten.de > EXOTEN-KNOW HOW > Palmen > Chinesische Hanfpalme: Winterschutz-Aufbau

Chinesische Hanfpalme: Winterschutz-Aufbau Trachycarpus Fortunei

Unser Garten im Südosten etwas außerhalb von München erfordert einen starken und – aufgrund der langen Frostperioden – flexibel anpassbaren Winterschutz. Mein Winterschutz-Aufbau erfolgt so …

zur Gallerie

Winterschutz-Aufbau

Der hier beschriebene Winterschutz-Aufbau ist meine Methode zum starken Winterschutz meiner Hanfpalmen.

Eine Zusammenstellung des benötigten Materials findet sich hier.

Der Aufbau beinhaltet u.a. 1 Thermostat, 2 Heizkabel, 2 Vlieshauben, 1 Funk-Thermometer und 1 Lichterkette je Palme. Die Lichterkette wird über das Thermostat geschaltet und signalisiert so optisch, wann die Palme beheizt wird.

Aufbau-Anleitung
1. Wedel zusammenbinden + Vlieshaube überziehen
Wedel direkt unterhalb der Blattsegmente z.B. mit Paketklebeband eng zusammenbinden und Vlieshaube über Wedel ziehen, um späteren direkten Kontakt der Blätter mit der Schutzbau-Aussenhaut zu verhindern (Kontakt bedeutet Kältebrücke mit der Gefahr, dass die Blätter erfrieren)
2. 1. Heizkabel im Wurzelbereich und am Stamm verlegen
Heizkabel spiralförmig über den Wurzelbereich und dann den Stamm hoch bis zur Wachstumsöffnung verlegen; Anschlusskabel sollte von der Wachstumsöffnung weggehen (da Anschluss im Dachbereich erfolgt); Heizkabel nicht über Kreuz und Schlaufen mit mindestens 10cm Abstand legen, um Brandgefahr zu vermeiden; Heizkabel bei Bedarf mit Heringen und Kabelbindern fixieren
3. Stamm mit Jutefilz umwickeln
4. Wurzelschutz anbringen
5. Palme mit Schutzgestell umbauen
man benötigt ein Fussmodul, ein Kronenmodul und je nach Palmenhöhe ggf. ein oder mehrere Erweiterungsmodule
6. Anschlusskabel des 1. Heizkabels verlegen
Anschlusskabel des Heizkabels („Männchen“) im Schutzbau lose nach oben führen
7. Strom-Zuleitungskabel verlegen
Strom-Zuleitungskabel („Weibchen“) unterhalb Schutzbau einführen und im Schutzbau lose nach oben führen
8. [optional] Verlängerungskabel zu weiterem Schutzbau verlegen
Verlängerungskabel („Männchen“) unterhalb Schutzbau einführen und im Schutzbau lose nach oben führen
9. Maschengewebe am Schutzgestell anbringen
Maschengewebe aussen um Schutzgestell im Bodenbereich (Fussmodul) ca. 50cm hoch mit Kabelbinder fixieren (dient als seitliche Begrenzung für Mulch im Wurzelbereich)
10. Wurzelbereich mulchen
Wurzelbereich ca. 30 cm hoch mulchen
11. 2. Heizkabel im Kronenbereich verlegen
Heizkabel spiralförmig von der Wachstumsöffnung hoch zwischen den Wedeln verlegen; Heizkabel bei Bedarf (z.B. am Schutzgestell) mit Kabelbindern fixieren
12. Anschlusskabel des 2. Heizkabels verlegen
Anschlusskabel des Heizkabels im Schutzbau lose nach oben führen
13. Schutzgestell-Dach montieren
geriffelte Holzfliese als Dach für Schutzgestell mit Kabelbinder am Schutzgestell fixieren
14. [optional] Lichterkette im Dachbereich verlegen
Lichterkette im Dachbereich am Gestell verlegen / befestigen
15. Elektronik anschließen
das Thermostat mit dem Strom-Zuleitungskabel verbinden und vom Thermostat in eine 4-fach-Steckdose führen; hier werden angeschlossen: 2 Heizkabel, 1 Lichterkette (bzw. alternativ bei Extremsttemperaturen 1 Heizlüfter), [optional] 1 Verlängerungskabel zu weiterem Schutzbau
16. Thermostat programmieren
einschalten bei -8° C; wieder ausschalten bei -4° C
17. Elektronik verpacken und fixieren
komplette Elektronik wasserdicht in Gefrierbeutel verpacken (mit Kabelbindern zuziehen) und unterhalb Dach mit Kabelbinder fixieren
18. Funk-Thermometer anbringen
Funk-Thermometer im nässegeschützten Dachbereich anbringen
19. Temperaturfühler des Thermostats platzieren
Temperaturfühler des Thermostats kurz oberhalb vom Mulch auf der Ostseite fixieren
20. Palmenherz mit Schafwolle ausstopfen
21. Dachbereich mit Luftpolsterfolie + Vlies einpacken
Dachbereich des Schutzgestells zunächst mit Vlies einpacken (als Trennschicht für die Blätter, um Kältebrücke zu vermeiden); anschließend mit Luftpolsterfolie wasserdicht einpacken, so dass Elektronik vor Nässe geschützt ist; Vlies + Luftpolsterfolie mit Klebeband fixieren
22. unteren Stammbereich mit Luftpolsterfolie einpacken
Schutzgestell im unteren Stammbereich um Maschengewebe mit Luftpolsterfolie eng umwickeln; Luftpolsterfolie mit Klebeband fixieren

Der Schutzbau bleibt im mittleren Bereich zunächst zur besseren Belüftung offen und wird erst bei Einschalttemperatur des Thermostats mit Luftpolsterfolie geschlossen. Gleichzeitig wird dem Schutzbau dann ein weiterer dicker Vliessack übergezogen.


Kommentar verfassen

Aktuelle Umfrage

freilandexoten.de ist ...

Aktuelle Beiträge

Palmlilie recurvifolia: Steckbrief
Bezeichnung von Pflanzen
Pflanzenphysiologie
Chinesische Hanfpalme: Nässeempfindlichkeit
Tipps für Exoten-Einsteiger

Aktuelle Fotos

17-11-japanischer Blutfächerahorn 01 17-10-chinesische Hanfpalme 02 17-10-Clematis Carnaby 01 17-10-chinesische Dattel 01
Top