freilandexoten.de > EXOTEN-KNOW HOW > Kakteen > Igelsäulenkaktus: Steckbrief

Igelsäulenkaktus: Steckbrief Echinocereus

Igelsäulenkakteen sind besonders wegen ihrer großen, farbenfrohen Blüten, ihrer Dornen und ihrer Wuchsform ein optisches Highlight. Gewisse Arten der Igelsäulenkakteen sind sogar für eine dauerhafte Auspflanzung im Garten geeignet.

zur Gallerie

Systematik

Igelsäulen- oder auch Zwergsäulenkakteen (Echinocereus) sind eine Gattung in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae) mit über 100 Arten.

Herkunft / Verbreitung

Igelsäulenkakteen findet man in Wüsten und Halbwüsten im Südwesten der Vereinigten Staaten und Mexiko.

Eigenschaften

Wachstum

Die Pflanzen erreichen je nach Art Wuchshöhen bis zu 60cm.

Frosthärte

Generelle Frosthärte-Informationen zu Igelsäulenkakteen finden sich hier.

Habitus

Rhizom / Wurzelsystem / Meristem

Die Wurzeln sind faserig oder knollenförmig.

Wuchsform

Igelsäulenkakteen wachsen als bedornte Säulen.

Blätter / Dornen

Auf den Spitzen der Rippen befinden sich bedornte Areolen.

Blüten

Die kräftig-gefärbten Blüten bilden sich im Frühjahr aus den Areolen.

Früchte

Die eiförmigen Früchte sind grün oder rot und meist bedornt. Sie enthalten ovale, schwarze Samen.


Kommentar verfassen

Aktuelle Umfrage

freilandexoten.de ist ...

Aktuelle Beiträge

ITC-308 (Inkbird)
Exoteneignung deutscher Großstädte
5 Gründe für eine Indianerbanane im Garten
Palmlilie recurvifolia: Steckbrief
Bezeichnung von Pflanzen

Aktuelle Fotos

17-12-02 17-12-Kakibaum 01 17-12-Seidenbaum 02 17-12-Olivenbaum 02
Top