freilandexoten.de > EXOTEN-KNOW HOW > allgemein > Frostharte Exoten für die rauen Gegenden Deutschlands

Frostharte Exoten für die rauen Gegenden Deutschlands

Die Anzahl exotischer Pflanzen, die für eine dauerhafte Auspflanzung bei uns geeignet sind, ist größer, als mancher denkt. Dieser Artikel bietet eine umfassende Zusammenstellung exotischer Pflanzen, die mit vertretbarem Aufwand auch in den rauen Gegenden Deutschlands ausgepflanzt werden können.

zur Gallerie

Die Frostverträglichkeit ist der wesentliche Faktor, inwieweit eine exotische Pflanze bei uns mit vertretbarem Winterschutz-Aufwand dauerhaft ausgepflanzt werden kann. Daneben ist die Nässeverträglichkeit von entscheidender Bedeutung. So braucht es neben einem geeigneten Frostschutz bei manchem (insbesondere Wüstenpflanzen wie Yuccas, Agaven oder Kakteen) auch einen Nässeschutz (+ eine gute Drainage). Beispielsweise ist die Mazari-Palme (Nannorrhops ritchiana) trotz sehr guter Frostverträglichkeit (bis ca. -23°C) für eine Auspflanzung in Mitteleuropa nicht zu empfehlen, da sie sehr empfindlich auf unsere feuchten Winter reagiert.

Die hier genannten Frosthärtegrenzen sind als grobe Richtwerte am Naturstandort zu verstehen. Bei Auspflanzung in anderen Gegenden spielen das Mikroklima im eigenen Garten, die Dauer der Frostperiode, Windverhältnisse, Bodenverhältnisse etc. eine entscheidene Rolle (siehe hierzu auch: Frosthärte vs. Winterhärte).

Der Frostschutz sollte ca. 5° oberhalb der angegebenen Frosthärtegrenze (als Pufferzone für nächtliche Temperaturschwankungen, Abstrahlung in sternenklaren Nächten, genetische Streuungen unter den Pflanzen, …) erfolgen, für Jungpflanzen, frisch ausgepflanzte oder schwache Exoten auch 10° oberhalb der angegebenen Frosthärtegrenze. Bei anhaltenden Dauerfrostlagen sollte generell für einen geeigneten Winterschutz gesorgt werden.

Zur Orientierung: eine Pflanze, die ab -10°C beheizt werden soll, muss bei uns im Münchener Umland (USDA6B) ganz grob ca. 50h pro Saison beheizt werden, was ca. 2€ pro Saison bedeutet. Für eine Beheizung ab -5°C muss ca. 250h pro Saison beheizt werden, was ca. 10€ entspricht.

Legende

Frosthärte

  •    die Pflanze verträgt mindestens Temperaturen bis -23.4°C (entspricht Klimazone USDA5); in der Klimazone USDA7 + USDA8 kommt die Pflanze ohne Schutz aus; in der Klimazone USDA6 kommt eine etablierte Pflanze i.d.R. ohne Schutz aus, während eine junge / frisch-ausgepflanzte Pflanze Passivschutz benötigt
  •    die Pflanze verträgt mindestens Temperaturen bis -17.8°C (entspricht Klimazone USDA6); in der Klimazone USDA8 kommt die Pflanze ohne Schutz aus; in der Klimazone USDA7 kommt eine etablierte Pflanze i.d.R. ohne Schutz aus, während eine junge / frisch-ausgepflanzte Pflanze Passivschutz benötigt; in der Klimazone USDA6 bekommt die Pflanze eine Umhausung mit Beheizung, die für etablierte Pflanzen ab ca. -10…-15°C und für junge / frisch-ausgepflanzte Pflanzen ab ca. -5…-10°C geschaltet wird
  •    die Pflanze verträgt mindestens Temperaturen bis -12.3 (entspricht Klimazone USDA7); in der Klimazone USDA8 kommt eine etablierte Pflanze i.d.R. ohne Schutz aus, während eine junge / frisch-ausgepflanzte Pflanze Passivschutz benötigt; in der Klimazone USDA6 + USDA7 bekommt die Pflanze eine Umhausung mit Beheizung, die für etablierte Pflanzen ab ca. -5…-10°C und für junge / frisch-ausgepflanzte Pflanzen ab 0…-5°C geschaltet wird

Eine Deutschlandkarte bzgl. Klimazonen nach USDA findet sich hier.

Nässeverträglichkeit

  •    die Pflanze kommt generell ohne Nässeschutz aus
  •    die Pflanze kommt in Gegenden bis ca. 800mm Niederschlag pro Jahr ohne Nässeschutz aus
  •    die Pflanze kommt in Gegenden bis ca. 500mm Niederschlag pro Jahr ohne Nässeschutz aus
Übersicht

Über die Spalten ‚Frost‘ und ‚Nässe‘ kann man die Tabelle mittels der Zahlen ‚1‘, ‚2‘ und ‚3‘ nach Frosthärte und Nässeverträglichkeit filtern. Alternativ kann man die Tabelle per Freitext-Suche filtern:

Pflanzenfamilie Pflanzenfamilie Pflanzenart Min.-Temp. Frost
123
Nässe
123
F N
Annonengewächse
(Annonaceae)
Annonengewächse
(Annonaceae)
Indianerbanane (Asimina triloba) -25° C 3 3
Araukariengewächse
(Araucariaceae)
Araukariengewächse
(Araucariaceae)
Chilenische Araukarie / Andentanne (Araucaria araucana) -24° C … -28° C 3 3
Bananengewächse*
(Musaceae)
Bananengewächse
(Musaceae)
japanische Faserbanane (Musa basjoo) -5° C (Wurzel) 2 2
Bananengewächse
(Musaceae)
Sikkim-Banane (Musa sikkimensis) -3° C (Wurzel) 1 2
Blauglockenbaumgewächse
(Paulowniaceae)
Blauglockenbaumgewächse
(Paulowniaceae)
Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa) -20° C 2 3
Bleiwurzgewächse
(Plumbaginaceae)
Bleiwurzgewächse
(Plumbaginaceae)
Ceratostigma plumbagoides (Bleiwurz) -21° C … -23° C 2 3
Dickblattgewächse
(Crassulaceae)
Dickblattgewächse
(Crassulaceae)
Fetthenne (Sedum) -22° C … -24° C 2 3
Dickblattgewächse
(Crassulaceae)
Hauswurz (Sempervivum) -20° C … -25° C 2 3
Doldengewächse
(Apiaceae)
Doldengewächse
(Apiaceae)
agavenblättrige Mannstreu (Eryngium agavifolium) -15° C … -23° C 1 3
Ebenholzgewächse
(Ebenaceae)
Ebenholzgewächse
(Ebenaceae)
chinesische Persimone (Diospyros rhombifolia) -20° C 2 3
Ebenholzgewächse
(Ebenaceae)
Dattelpflaume (Diospyros virginiana) -23° C 3 3
Ebenholzgewächse
(Ebenaceae)
Kakibaum (Diospyros kaki, insbes. ‚Nikitas Gift‘) -15° C 1 3
Ebenholzgewächse
(Ebenaceae)
Lotuspflaume (Diospyros lotus) -23° C 3 3
Fingerfruchtgewächse
(Lardizabalaceae)
Fingerfruchtgewächse
(Lardizabalaceae)
Blaugurkenbaum (Decaisnea fargesii) -20° C 2 3
Fingerfruchtgewächse
(Lardizabalaceae)
Klettergurke (Akebia quinata) -23° C 3 3
Geißblattgewächse
(Caprifoliaceae)
Geißblattgewächse
(Caprifoliaceae)
großblütige Abelie (Abelia grandiflora) -21° C … -25° C 2 3
Gewürzstrauchgewächse
(Calycanthaceae)
Gewürzstrauchgewächse
(Calycanthaceae)
chinesische Winterblüte (Chimonanthus praecox) -19° C … -23° C 2 3
Gewürzstrauchgewächse
(Calycanthaceae)
echter Gewürzstrauch (Calycanthus floridus) -20° C 2 3
Hartriegelgewächse
(Cornaceae)
Hartriegelgewächse
(Cornaceae)
Taschentuchbaum (Davidia involucrata) -13° C … -15° C 1 3
Heidekrautgewächse
(Ericaceae)
Heidekrautgewächse
(Ericaceae)
Traubenheide (Leucothoe fontanesiana) -21° C … -26° C 2 3
Hülsenfrüchtler
(Fabaceae)
Hülsenfrüchtler
(Fabaceae)
Seidenakazie / Seidenbaum / Schlafbaum (Albizia julibrissin ‚Rosea‘) -12° C … -15° C 1 3
Hundsgiftgewächse
(Apocynaceae)
Hundsgiftgewächse
(Apocynaceae)
Oleander (Nerium oleander ‚villa romaine‘, ‚atlas‘, ‚italia‘, ‚cavalaire‘) -12° C … -15° C 1 3
Kakteengewächse
(Cactaceae)
Kakteengewächse
(Cactaceae)
Escobaria (Escobaria leei, missouriensis, orcuttii, sneedii, vivipara arizonica) -20° C … -25° C 2 2
Kakteengewächse
(Cactaceae)
Feigenkaktus (Opuntia compressa, juniperina, polyacantha, rhodantha) -16° C … -23° C 1 3
Kakteengewächse
(Cactaceae)
Feigenkaktus (Opuntia fragilis, humifusa, phaeacantha, utahensis) -21° C … -25° C 2 3
Kakteengewächse
(Cactaceae)
Feigenkaktus zylindrisch (Cylindropuntia imbricata) -15° C … -25° C 1 1
Kakteengewächse
(Cactaceae)
Igelsäulenkaktus (Echinocereus baileyi, caespitosus, coccineus, fendleri, triglochidiatus) -20° C … -25° C 2 2
Kakteengewächse
(Cactaceae)
Kugelkaktus (Pediocactus simpsonii) -20° C … -25° C 2 2
Kreuzdorngewächse
(Rhamnaceae)
Kreuzdorngewächse
(Rhamnaceae)
Blausäckel (Ceanothus x delilianus Gloire de Versailles) -19° C … -23° C 2 3
Kreuzdorngewächse
(Rhamnaceae)
Brustbeere / chinesische Dattel / Schokoladenbaum (Ziziphus jujuba) -15° C … -20 ° C 1 3
Kuchenbaumgewächse
(Cercidiphyllaceae)
Kuchenbaumgewächse
(Cercidiphyllaceae)
japanischer Kuchenbaum (Cercidiphyllum japonicum) -25° C 3 3
Kuchenbaumgewächse
(Cercidiphyllaceae)
Pracht-Kuchenbaum (Cercidiphyllum magnificum) -28° C 3 3
Lippenblütler
(Lamiaceae)
Lippenblütler
(Lamiaceae)
echter Lavendel (Lavandula Angustifolia) -15° C 1 3
Lippenblütler
(Lamiaceae)
Rosmarin (Rosmarinus officinalis) -20° C 2 3
Magnoliengewächse
(Magnoliaceae)
Magnoliengewächse
(Magnoliaceae)
Magnolie (Magnolia Grandiflora, Genie, Liliiflora Nigra, Soulangeana, Susan) -23° C 3 3
Magnoliengewächse
(Magnoliaceae)
Stern-Magnolie (Magnolia Stellata) -37° C 3 3
Maulbeergewächse
(Moraceae)
Maulbeergewächse
(Moraceae)
chinesische Che / Seidenraupenbaum (Cudrania tricuspidata) -20° C 2 3
Maulbeergewächse
(Moraceae)
Feigenbaum (Ficus carica ‚Brown Turkey‘) -14° C … -23° C 1 3
Maulbeergewächse
(Moraceae)
japanische Papiermaulbeere (Broussonetia kazinoki) -15° C 1 3
Maulbeergewächse
(Moraceae)
Osagedorn / Milchorangenbaum (Maclura pomifera) -20° C 2 3
Maulbeergewächse
(Moraceae)
weisse, rote oder schwarze Maulbeere (Morus alba, rubra oder nigra) -20° C 2 3
Mittagsblumengewächse
(Aizoaceae)
Mittagsblumengewächse
(Aizoaceae)
Staudenmittagsblume (Delosperma ‚African Queen‘, ‚Fire Spinner‘, ‚Golden Nugget‘, ‚Indian Summer‘, ‚Red Fire‘) -15° C … -18° C 1 2
Myrtengewächse
(Myrtaceae)
Myrtengewächse
(Myrtaceae)
Mostgummi-Eukalyptus (Eucalyptus gunnii), Schnee-Eukalyptus (Eucalyptus niphophila) -20° C 2 3
Nachtschattengewächse
(Solanaceae)
Nachtschattengewächse
(Solanaceae)
Lampionblume (Physalis alkekengi) -28° C 3 3
Nachtschattengewächse
(Solanaceae)
Goji Beere / chinesische Wolfsbeere (Lycium barbarum) -25° C 3 3
Nachtschattengewächse
(Solanaceae)
Osagedorn / Milchorangenbaum (Maclura pomifera) -20° C 2 3
Narzissengewächse
(Amaryllidaceae)
Narzissengewächse
(Amaryllidaceae)
Hakenlilie (Crinum × powellii) -12° C … -23° C 1 3
Narzissengewächse
(Amaryllidaceae)
Schmucklilie (Agapanthus campanulatus) -12° C … -24° C 1 3
Ölbaumgewächse
(Oleaceae)
Ölbaumgewächse
(Oleaceae)
echter Jasmin (Jasminum officinale) -15° C 1 3
Ölbaumgewächse
(Oleaceae)
Olivenbaum (Olea europaea ‚Aglandaou‘, ‚Arbequina‘, ‚Ascolana‘, ‚Bouteillan‘, ‚Coratina‘, ‚Cornicabra‘, ‚Leccino‘, ‚Picual‘) -12° C … -14° C 1 3
Ölbaumgewächse
(Oleaceae)
Schneeforsythie (Abeliophyllum distichum) -23° C … -29° C 3 3
Ölbaumgewächse
(Oleaceae)
Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) -19° C … -23° C 2 3
Ölweidengewächse
(Elaeagnaceae)
Ölweidengewächse
(Elaeagnaceae)
essbare Ölweide (Elaeagnus multiflora) -20° C 2 3
Ölweidengewächse
(Elaeagnaceae)
russische Olive / Ölweide (Elaeagnus angustifolia) -20° C 2 3
Palmfarne
(Cycadaceae)
Palmfarne
(Cycadaceae)
Panzhihua Sagopalme (Cycas panzhihuaensis) -16° C 1 3
Palmengewächse
(Arecaceae)
Palmengewächse
(Arecaceae)
chinesische Hanfpalme (Trachycarpus fortunei), Yunnan Zwergpalme (Trachycarpus nanus), Wagner’s Hanfpalme (Trachycarpus wagnerianus) -17° C 1 3
Palmengewächse
(Arecaceae)
Nadelpalme (Rhapidophyllum hystrix) -22° C 2 2
Palmengewächse
(Arecaceae)
Zwergpalmetto (Sabal minor) -17° C 1 2
Passionsblumengewächse
(Passifloraceae)
Passionsblumengewächse
(Passifloraceae)
Passionsblume (Passiflora caerulea, incarnata) -15° C 1 3
Rautengewächse
(Rutaceae)
Rautengewächse
(Rutaceae)
Bitterorange (Poncirus trifoliata) -19° C … -23° C 2 3
Rautengewächse
(Rutaceae)
Bitterzitrone / dreiblättrige Zitrone (Citrus trifoliata) -23° C 3 3
Rosengewächse
(Rosaceae)
Rosengewächse
(Rosaceae)
echter Mandelbaum (Prunus dulcis) -20° C 2 3
Rosengewächse
(Rosaceae)
japanische Weinbeere (Rubus phoenicolasus) -21° C … -25° C 2 3
Rosengewächse
(Rosaceae)
Nashi Birne (Pyrus pyrifolia) -20° C 2 3
Rosengewächse
(Rosaceae)
schwarze Aprikose / Papstaprikose (Prunus x dasycarpa) -20° C 2 3
Rosengewächse
(Rosaceae)
türkische Kirschpflaume / Blutpflaume (Prunus cerasifera) -28° C 3 3
Rosmarinweiden
(Iteaceae)
Rosmarinweiden
(Iteaceae)
Rosmarinweide (Itea ilicifolia) -19° C … -23° C 2 3
Scheinellergewächse
(Clethraceae)
Scheinellergewächse
(Clethraceae)
Silberkerzenstrauch (Clethra alnifolia) -20° C 2 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Agave havardiana -23° C 2 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Agave neomexicana -25° C 3 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Agave ovatifolia -20° C 2 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Agave parryi -21° C … -23° C 2 1
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Agave utahensis -25° C 3 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Glöckchentraube (Liriope muscari) -21° C … -25° C 2 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Hesperaloe funifera -15° C 1 1
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Hesperaloe parviflora -21° C 2 1
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Manfreda virginica -25° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Nolina erumpens -18° C 2 1
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Nolina georgiana -18° C 2 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Nolina greenei -25° C 3 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Nolina microcarpa -25° C 3 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Nolina texana -25° C 3 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammbildend) / Yucca arizonica -20° C 2 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammbildend) / Yucca brevifolia -23° C 2 1
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammbildend) / Yucca elata -23° C 2 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammbildend) / Yucca faxoniana -23° C 2 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammbildend) / Yucca gloriosa -25° C 3 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammbildend) / Yucca madrensis -20° C 2 1
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammbildend) / Yucca recurvifolia -25° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammbildend) / Yucca rostrata -20° C 2 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammbildend) / Yucca thompsoniana -23° C 2 2
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca angustissima -20° C 2 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca arkansana -23° C 2 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca baccata -30° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca baileyi -25° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca filamentosa -30° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca flaccida -30° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca glauca -40° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca harrimaniae -30° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca intermedia -20° C 2 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca x karlsruhensis -25° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca louisianensis -30° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca necopina -20° C 2 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca neomexicana -30° C 3 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca pallida -20° C 2 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Palmlilie (stammlos) / Yucca reverchonii -20° C 2 3
Spargelgewächse
(Asparagaceae)
Wheeler’s Rauschopf (Dasylirion wheeleri) -15° C 1 1
Steinbrechgewächse
(Saxifragaceae)
Steinbrechgewächse
(Saxifragaceae)
Rispen-Steinbrech (Saxifraga paniculata) -22° C … -24° C 2 3
Strahlengriffelgewächse
(Actinidiaceae)
Strahlengriffelgewächse
(Actinidiaceae)
Kiwi / chinesischer Strahlengriffel (Actinidia chinensis) -22° C 2 3
Strahlengriffelgewächse
(Actinidiaceae)
Mini-Kiwi (Actinidia arguta) -23° C 3 3
Süßgräser
(Poaceae)
Süßgräser
(Poaceae)
Bambus / ausläuferbildend (Phyllostachys atrovaginata, aureosulcata, bissetii, humilis, iridescens, nuda, viridiglaucescens, Shibataea kumasaca, Semiarundinaria viridis) -18° C … -24° C 2 3
Süßgräser
(Poaceae)
Bambus / ausläuferbildend (Phyllostachys glauca, incarnata, parvifolia, vivax, Sasaella masamuneana ‚Albostriata‘) -16° C … -22° C 1 3
Süßgräser
(Poaceae)
Bambus / hostbildend (Fargesia demissa, denudata, murieliae, nitida, robusta, rufa, scabrida, spez. shennongija, spez. jiuzhaigou) -18° C … -25° C 2 3
Süßgräser
(Poaceae)
japanisches Blutgras (Imperata cylindrica) -19° C … -23° C 2 3
Trompetenbaumgewächse
(Bignoniaceae)
Trompetenbaumgewächse
(Bignoniaceae)
Trompetenbaum / Bohnenbaum (Catalpa bignonioides) -25° C 3 3
Trompetenbaumgewächse
(Bignoniaceae)
Trompetenblume (Campsis radicans) -20° C 2 3
Walnussgewächse
(Juglandaceae)
Walnussgewächse
(Juglandaceae)
Pekannuss (Carya illinoinensis) -20° C 2 3
Weiderichgewächse
(Lythraceae)
Weiderichgewächse
(Lythraceae)
Granatapfel (Punica granatum) -15° C 1 3
Wolfsmilchgewächse
(Euphorbiaceae)
Wolfsmilchgewächse
(Euphorbiaceae)
Walzen-Wolfsmilch (Euphorbia myrsinites) -13° C … -22° C 1 3
Zaubernussgewächse
(Hamamelidaceae)
Zaubernussgewächse
(Hamamelidaceae)
Zaubernuss (Hamamelis) -20° C … -25° C 2 3
Zistrosengewächse
(Cistaceae)
Zistrosengewächse
(Cistaceae)
Lorbeer-Zistrose (Cistus laurifolius) -21° C … -25° C 2 3

* Frosthärte-Einschätzung bezieht sich nur auf Wurzeln, die im Erdboden gut geschützt sind, was zur Folge hat, dass die Pflanzen auch tiefere Außentemperaturen (Luft) über einen gewissen Zeitraum überstehen.


Kommentar verfassen

Aktuelle Umfrage

freilandexoten.de ist ...

Aktuelle Beiträge

Pflanzenphysiologie
Chinesische Hanfpalme: Nässeempfindlichkeit
Tipps für Exoten-Einsteiger
Platzhirsche versemmeln Digitalisierung
Gefahren durch Bodenfrost

Aktuelle Fotos

17-11-japanischer Blutfächerahorn 01 17-10-chinesische Hanfpalme 02 17-10-Clematis Carnaby 01 17-10-chinesische Dattel 01
Top