freilandexoten.de > EXOTEN-KNOW HOW > sonstige Exoten > Seidenakazie: Steckbrief

Seidenakazie: Steckbrief Albizia julibrissin

Der Seidenbaum ist eine sehr elegante Pflanze. Aufälligster Teil des Seidenbaums sind die vielen rosafarbenen, seidenen Staubfäden, die wie leuchtende Wattebällchen wirken. Und nachts oder bei Trockenheit klappt die auch Schlafbaum bezeichnete Pflanze ihre filigranen Blätter zusammen, als würde sie schlafen.

zur Gallerie

Systematik

Der Seidenbaum, auch Seidenakazie oder Schlafbaum bezeichnet, gehört zur Gattung Albizia, die zur Unterfamilie der Mimosengewächse (Mimosoideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae) gehört.

Herkunft / Verbreitung

Der Seidenbaum ist in Asien beheimatet, im Iran, Pakistan, Japan und im östlichen China.

Eigenschaften

Wachstum

Der Seidenbaum ist kurzlebig und wird selten älter als 30 Jahre. Unter idealen Umständen erreicht der schnell wachsende Strauch oder Baum eine Wuchshöhe von 6 bis 8m. Pro Jahr sind Zuwächse bis 50cm möglich.

Frosthärte

Generelle Frosthärte-Informationen zum Seidenbaum finden sich hier.

Habitus

Rhizom / Wurzelsystem / Meristem

Der Seidenbaum ist ein Herzwurzler, also eine Mischung aus Flach- und Tiefwurzler.

Stamm

Die Borke ist dunkelgrau. Die Rinde an jungen Zweigen besitzt gelblich-braune Haare.

Blätter

Der Seidenbaum ist ein im Winter laubabwerfender Baum mit einer weit ausladenden Baumkrone. Die gestielten Laubblätter sind 20 bis 30 cm lang mit 4 bis 15 Fieder-Paaren. Die Blätter sind filigran und bewegen sich schon bei leichtem Wind.

Blüten

Der Seidenbaum blüht am diesjährigen Holz. Die zwischen Juni und August gebildeten, zart duftenden, zwittrigen Blüten haben einen Durchmesser bis zu 3cm. Sie sehen wie pinke Puderquasten aus.

Früchte

Die hellbraune Hülsenfrucht wird bis zu 15cm lang und bis zu 3cm breit. Sie sieht wie eine erbsenähnliche Schote aus und enthält acht bis zwölf Samen.


Kommentar verfassen

Aktuelle Umfrage

freilandexoten.de ist ...

Aktuelle Beiträge

Palmlilie recurvifolia: Steckbrief
Bezeichnung von Pflanzen
Pflanzenphysiologie
Chinesische Hanfpalme: Nässeempfindlichkeit
Tipps für Exoten-Einsteiger

Aktuelle Fotos

17-11-japanischer Blutfächerahorn 01 17-10-chinesische Hanfpalme 02 17-10-Clematis Carnaby 01 17-10-chinesische Dattel 01
Top